Wie Whey Protein den Muskelaufbau beschleunigt

Whey Proteine sind direkt resorbierbare Proteine, die insbesondere direkt nach dem Training eingesetzt werden. Das Whey Protein wird aus Molke gewonnen und ist außerdem das schnellste Protein, das es gibt. Bestandteile sind BCAAs und grundlegende Aminosäuren. Im Gegensatz zu anderen Proteinen wird Whey mit aufwendigen Filtrationsverfahren geschaffen.

Wer Muskeln aufbauen möchte, muss hierfür ehrgeizig trainieren und sich richtig ernähren. Um die Muskeln nach einem intensiven Training bei der Wiederbildung zu unterstützen, sollte man Whey zu sich nehmen. So wird der Heilungsprozess und der Muskelaufbau verschnellert, sodass man schneller an sein Ziel gelangt. Das Herunterlassen eines Gewichtes verursacht Mikrotraumen der Muskulatur, da durch die auftretende Anspannung kleine Risse hervortreten, die sich entzünden und darüber hinaus für Schmerzen sorgen. Genau so entsteht nämlich der berühmt berüchtigte Muskelkater. Direkt nach dem Training beginnt dann der Regenerationsprozess, währenddessen der Muskel anfängt sich an die Belastung anzupassen. Also wachsen die Muskeln nicht wie die meisten mutmaßen im Verlauf des Trainings, sondern danach. Eine schnellere Regeneration erfordert eine hohe Aminosäurekonzentration im Blut und exakt diese benötigte Menge bekommt der Korpus durch die hochklassigen Eiweiße.

Im Gegensatz zu anderen Eiweißstoffen kann man nur bemerken, dass Whey wenige Fette, Kohlehydrate und Laktose enthält. Mit bis zu 55% ist der Anteil der notwendigen Aminosäuren im enthaltenen Protein äußerst hoch. Vor allem die wichtigen BCAAs denn die drei grundlegenden Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin machen bereits 14% aus. Durch seine äußerst schnelle Reaktion dauert es nach der Einnahme nur 20 bis 30 Minuten, bis es den Aminosäure-Spiegel im Blut an sein Maximum gebracht hat. Folglich wird dann die Proteinsynthese beflügelt, was wiederum eine anabole Folge ergibt. Neben den positiven Folgen auf den Muskelaufbau schreibt man Whey auch noch gesundheitsfördernde Charaktereigenschaften, wie die Minimierung des Krebsrisikos und die Verbesserung des Immunsystems zu.

Wer also rapide an sein Ziel gelangen möchte, sollte auf jeden Fall dieses hochwertige Whey Eiweiß zu sich nehmen, um seine Muckis tatkräftig zu unterstützen. Trotz der schnelleren Regeneration der Muskeln sollte man den einzelnen Muskelgruppen nach jedem Training ca. zwei Tagen Pause gönnen, weil man ansonsten eine negative Folge erzielen könnte.

admin

View more posts from this author